News

19

Juli

SGI Plenartagung vom 10. November 2021: Aufruf an potentielle Softwarepartner

Am Mittwoch den 10. November 2021 findet in Bern die 13. Plenartagung Städte- und Gemeindeinformatik der SIK statt. Die Plenartagung richtet sich an die Informatikverantwortlichen von Städten und Gemeinden sowie an Bereichsverantwortliche der Digitalisierung und anderer ICT-Fachbereiche von Kantonen, Städten und Gemeinden. Hauptthemen sind:

Informationssicherheit in Städten und Gemeinden: welche Massnamen und Hilfsmittel braucht es?
Präsentation erfolgreicher Digitalisierungsprojekte in Städten und Gemeinden

Möglichkeit der Partnerschaft:

Um den Kontakt zwischen den SIK-Mitgliedern aus der deutschen und französischen Schweiz und wichtigen IT-Anbietern zu fördern, bieten wir für interessierte Firmen auch dieses Jahr die Möglichkeit an, sich

Read more

11

Juni

Zusätzliche Mittel für die Umsetzung der Digitalen Verwaltung Schweiz

Um den Aufbau von Infrastrukturen und Basisdiensten für die Abwicklung von elektronischen Prozessen zu beschleunigen, hat der Bundesrat für die Finanzierung der geplanten Agenda «Nationale Infrastrukturen und Basisdienste Digitale Verwaltung Schweiz» zusätzliche Mittel von insgesamt 15 Millionen Franken für die Jahre 2022 und 2023 beschlossen.

Zur Medienmitteilung: Zusätzliche Mittel für die Umsetzung der Digitalen Verwaltung Schweiz (admin.ch)

Read more

10

März

«Digitale Verwaltung Schweiz»: Für die digitale Transformation im Bundesstaat

Bund und Kantone bündeln ihre Kräfte für die Digitalisierung der Verwaltung. Die neue Organisation «Digitale Verwaltung Schweiz» (DVS) befindet sich im Aufbau und soll ab Januar 2022 operativ sein. Die nachhaltige Stärkung der vertikalen und horizontalen Zusammenarbeit über alle drei Staatsebenen hinweg wird die digitale Transformation hin zur modernen Verwaltung in der Schweiz beschleunigen.

Zur Medienmitteilung des EFD

Read more

03

Februar

Die Kantone beschaffen gemeinsam mit 45 Gemeinden und Organisationen Telecom-Dienstleistungen

Im Auftrag aller Kantone und von 45 Gemeinden und Organisationen hat eOperations Schweiz Telecom-Dienstleistungen beschafft und mit sechs Providern Rahmenvereinbarungen abgeschlossen. Das von der Schweizerischen Informatikkonferenz (SIK) initiierte Pionierprojekt entlastet die beteiligten Kantone und Gemeinden von eigenen Telecom-Beschaffungen und ermöglicht ihnen in den kommenden Jahren namhafte Einsparungen.

Die Schweizerischen Informatikkonferenz (SIK) verhandelt für ihre Mitglieder seit Jahrzehnten Einkaufskonditionen für Telecom-Dienstleistungen. Ergänzend dazu initiierte sie ein Projekt für Kantone und grosse Gemeinden, um Telecom-Bedarfe für Volumen oberhalb der Schwellenwerte für öffentliche Ausschreibungen gemeinsam beschaffen zu können. eOperations Schweiz führte das Beschaffungsprojekt im

Read more

17

September

Am 17.9.2020 ging die Workplace Conference virtuell „über die Bühne“

Das Jahr 2020 steht auch in den öffentlichen Verwaltungen im Zeichen des Corona-Virus. Die Corona-Pandemie erfordert von allen Akteuren eine Anpassung von Arbeitsabläufen sowie die Umgestaltung und Verlagerung von Arbeitsplätzen. Zwecks Eindämmung des Virus werden zum Beispiel Homeoffice-Tätigkeiten ausgeweitet. Dies erfordert ein unabhängigeres Arbeiten der Beschäftigten in der öffentlichen Verwaltung. Zu erwarten ist, dass sich der Trend zur Digitalisierung durch die Corona-Pandemie weiter verstärkt und sich neue Arbeitsmodelle dauerhaft etablieren. Die diesjährige Workplace Conference hat sich dem vielschichtigen Thema angenommen.

Inside IT berichtet ausführlich über den Event

Read more

31

August

Bund und Kantone ernennen Peppino Giarritta zum Beauftragten Digitale Verwaltung Schweiz

Der Bundesrat hat am 26. August 2020 und der Leitende Ausschuss der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) am 28. August 2020 Peppino Giarritta zum Beauftragten von Bund und Kantonen für die Digitale Verwaltung Schweiz (DVS) ernannt.

Das gemeinsame Projekt zielt darauf ab, die strategische Steuerung und Koordination von Digitalisierungsaktivitäten von Bund, Kantonen und Gemeinden wirksamer zu gestalten. Dies soll namentlich durch eine Zusammenführung von E-Government Schweiz und der Schweizerischen Informatikkonferenz in eine neue Organisation Digitale Verwaltung Schweiz (DVS) erreicht werden.

Herr Giarritta ist zurzeit Leiter der Hauptabteilung Digitale Verwaltung und E-Government der Staatskanzlei des

Read more

08

Juni

Warum es die Vorlage 19.057 AHVN als eindeutiger Identifikator dringend braucht

Am kommenden Mittwoch 10. Juni wird das Geschäft des Bundesrats 19.057 AHVG – Änderung (Systematische Verwendung der AHV-Nummer durch Behörden) erstmals im Ständerat behandelt. Die SIK setzt sich seit langem für die Einführung eines eindeutigen Personenidentifikators ein und hat für die politische Diskussion nochmals einfache Antworten auf wiederkehrende Kritikpunkte zusammengefasst.

Ein eindeutiger Personenidentifikator ist die unabdingbare Grundlage für die Umsetzung der Digitalisierung bei den Schweizer Behörden. Die AHVN als eindeutiger Identifikator ermöglicht den Behörden den Datenabgleich sicher und durchgängig zu automatisieren und somit die Digitalisierung bei der öffentlichen Hand voranzubringen.

Weitere Antworten

Read more

20

Mai

Neuer Geschäftsleiter der Schweizerischen Informatikkonferenz

Der Vorstand der Schweizerischen Informatikkonferenz (SIK) hat Martin Huber zum neuen Geschäftsleiter der SIK gewählt. Er tritt ab Juli 2020 die Nachfolge von Urs Jermann an, der sich in den dritten Lebensabschnitt verabschiedet. Die SIK ist die gemeinsame Organisation von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden für die Digitalisierung der Schweizer Behörden.

In der Digitalisierung ist Martin Huber Visionär und Macher zugleich. In seiner Dissertation an der Uni Basel modellierte er vor 30 Jahren Umweltprozesse und brachte seine Erkenntnisse unmittelbar in das landesweite Dürrefrühwarnsystem des südafrikanischen Landwirtschaftsministeriums ein. In der gleichen Zeit

Read more

05

Mai

Was nützt die AHVN als eindeutiger Personenidentifikator?

Die Verwendung der AHV-Nummer als einheitlicher Personenidentifikator ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Digitalisierung der Schweizer Behörden. Was das im Alltag bedeuten kann, zeigt die folgende Graphik:

Das Geschäft 19.057 des Bundesrats AHVG – Änderung (Systematische Verwendung der AHV-Nummer durch Behörden) wird am 18. Mai in der Staatspolitischen Kommission des Ständerats behandelt.

Read more

24

April

Vorankündigung Ausschreibung Telecom Standardleistungen

Der Projektausschuss «Ausschreibung Telecom-Standardleistungen» hat die Ausschreibungsunterlagen zur Publikation genehmigt. eOperations Schweiz hat Vorankündigung auf simap.ch publiziert.

Die Publikation der Ausschreibung ist in Vorbereitung und wird gemäss Projektplan in der zweiten Hälfte Mai erfolgen. Die teilnehmenden Gemeinwesen werden zum Zeitpunkt der Publikation mit den vertraglich vereinbarten Lieferobjekten (Pflichtenheft, Leistungsbeschreibung und Vertragsvorlagen) dokumentiert.

Read more